Kantersieg gegen Nachtbuebe

Der HCSP konnte in seinem letzten Heimspiel einen Kantersieg gegen die Nachtbuebe aus Lyss verzeichnen.
Mit 16:4 wurden die Nachtbuebe in die Lysser Nacht entlassen! Röfe Hofmann hatte so ein grosses Kader zur Verfügung, dass wir wieder mal beim Gegner aushelfen konnten. Mit ganzen 3 Linien lief man nie Gefahr, dieses Spiel zu verlieren.
Zu erwähnen ist sicher Bützu Schlatter, der seit 1991 beim HCSP spielt, sein letztes Heimspiel absolvierte!
Ebenfalls zu erwähnen ist Richu Schläfli, der sich zum ersten mal in dieser Saison aufs Eis begab um Bützu die Ehre zu erweisen!
Ganz in Schläflimanier knallte es zwei, drei mal am Plexi hinter dem Tor! Schliesslich knallte er noch einen Handgelenkschuss unter die Latte.
MERCI Bützu für au Dini Isätz u mir freue üs Di ab und zue wieder eis z'gseh, ob ir Ishaue odr am Pingu-Koch-Event, bisch immer Wiukomme!